NATURSCHULE SCIURUS

- Natur neu erleben - 

ELTERN-KIND-SURVIVAL




Lust auf ein kleines Familienabenteuer an der frischen Luft? Lagerfeuerromantik inklusive!

Termine 2024:

13./14.04.  |  24./25.08.

Zusammen mit euren Lieben werdet ihr eine Nacht unter Sternen verbringen. Alles war ihr dazu benötigt, ist etwas Mut und Abenteuerlust.  

Hier ein kurzer Überblick, was euch erwarten wird:

  • Einweisung im sicheren Umgang mit Messer & Säge
  • Gefahren & Orientierung im Wald
  • Feuer, Feuerstahl & Zunderkunde
  • Glutbrennen - Herstellung von primitivem Holzgeschirr
  • Errichtung einer sicheren Notunterkunft aus Naturmaterialien
  • herstellen von Schnüren aus natürlichem Material
  • finden und zubereiten von wilder Nahrung
  • Grundlagen des Fährtenlesens
  • spielerische Schulung der eigenen Wahrnehmung
  • stärken der Naturverbindung durch spannende Kernroutinen der Wildnispädagogik
  • leben in einer Gemeinschaft
  • Vollverpflegung

Je nach Gemeinschaft und Interessen, werden einige der oben genannte Punkte vertieft oder nur angerissen. Da lassen wir uns ganz auf euch und die Situation ein.

Unser Anliegen ist es hierbei, das ihr gemeinschaftlich sowohl die Überlebenstechniken unserer Vorfahren kennenlernt, wie auch mit gestärkter Natur- und Familienverbindung wieder kraftvoll in den Alltag zurückkehrt.

Zum allgemeinen Ablauf:

In einer Eltern-Kind-Gruppe aus maximal 18 Teilnehmern werdet ihr, nachdem ihr in unserem schönen Camp angekommen seid, euer Schlafsetup aufbauen und unser Gelände etwas erkunden.  Ob ihr lieber im Zelt, unter dem Tarp (wetterfeste Plane) oder in unserem geräumigen Tipi mit Feuerstelle schlafen wollt, bleibt euch überlassen.  

Im Anschluss beginnen wir unseren Tag mit einer gemeinsamen Begrüßungsrunde und stärken uns bei einer kleinen Brotzeit für unsere nächsten Erlebnisse.

In diesem Familienabenteuer legen wir für euch den Schwerpunkt auf naturverbundene Aufgaben der Wildnispädagogik, sowie das spielerische Erlenen von Survival-Techniken, welche Eltern und Kinder gemeinsam als Team herausfordern werden. Je nach Jahreszeit und Wetterlage heißt das konkret, ihr werdet lernen wie man ohne Feuerzeug ein Feuer entfacht, wie man Spuren und Fährten lesen kann, welche Pflanzen ihr direkt aus dem Wald essen könnt und worauf dabei zu achten ist.

Weiterhin werden wir uns gezielt unserer eigenen Wahrnehmung widmen, und mit kleinen Elementen und Ritualen der Wildnispädagogik unsere Sinne neu entdecken.

Am Abend werden wir gemeinschaftlich kochen und den Tag gemütlich am Lagerfeuer ausklingen lassen. Hierzu gehört ein wichtiger Pfeiler der Wildnispädagogik, nämlich das Erlebte im großen Kreis zu reflektieren. Anschließend fällt uns vielleicht noch die ein oder andere spannende Gute-Nacht-Geschichte ein und auch Musikinstrumente sind hier herzlich willkommen!

Am nächsten Morgen geht es nach dem Frühstück zu einer kleinen Streuner-Runde in unseren schönen Wald. Hier werden wir sicher vieles entdecken und gern noch das ein oder andere Wahrnehmungsspiel spielen.

Zuletzt werden wir in gemeinsamer Abschlussrunde das Wochenende reflektieren, dem Naturplatz danken und uns von ihm verabschieden, bevor wir euch nach einem kleinen Snack zurück in die Zivilisation entlassen.

INFOS & PREISE

54€ Erwachsene | 34€ Kinder zzgl. 35€ p.P. Verpflegung & Platzkosten 

Anreise Samstag ab 9 Uhr, Kursbeginn 11 Uhr, Kursende Sonntag ca. 14 Uhr

wetterunabhängig

Kursteilnahme ab 6 Jahren + Erziehungsberechtigtem

BITTE, auf dem Wanderparkplatz Grimmsteig, Diebgrabenstraße 34320 Söhrewald parken und die letzten 250m zu Fuß zurücklegen!

Eine Liste der mitzubringenden Gegenstände bekommt ihr nach Buchung per Mail zugesendet.  Sollte euch das Ein oder Andere fehlen, gebt uns VOR dem Kurs Bescheid - wir helfen euch gerne aus!

ZUR ANMELDUNG


Ihr möchtet lieber unter euch sein? JGA's, Teambuilding, (Kinder)Geburtstage o.Ä. bieten wir individuell an. Zögert nicht und schreibt uns für euren privaten Survival-Kurs!


E-Mail
Anruf
Infos
Instagram